Praxisseminar für Holzheizkraftwerke

Praxisseminar I und II im Rahmen des 19. Fachkongresses Holzenergie am 26.09.2019:

 

Bio2020Plus Perspektiven für Holzenergie Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

 

 

Programm

Forum 4 b

 

Bio2020Plus I:

Perspektiven für Holzheizkraftwerke-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle“

 

 

Moderation: Bernd Geisen

Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)

 

9:00              Was wäre wenn?

Auswirkungen rückläufiger Marktanteile von Holzheizkraftwerken auf das 65%-Erneuerbare-Energien-Ausbau-Ziel

Martin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)

 

 

9:20              Geschäftsmodell „Optimierte Wärmenutzungskonzepte für Holzheizkraftwerke“ – Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Bewertung und Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

Frank Scholl, STEAG New Energies GmbH

 

 

9:40              Geschäftsmodell-Optionen im Post-EEG-Zeitalter für Holzheizkraftwerke zur Kompensation der wegfallenden EEG-Markterlöse

  • Vom Brennstoffmarkt bis zur Technikoptimierung - Welche Zusatzerlöse sind möglich?
  • Bewertung und Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

Erich Blaß, Biomasse Heizkraftwerk Siegerland GmbH & Co KG

 

 

10:00            Wie weiter nach Auslaufen der EEG-Förderung?

Geschäftsmodelle für ältere Holzheizkraftwerke 

Jan Sagefka, BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH, Leipzig

 

 

10:20             Diskussion

 

 

11:00              Kaffeepause

 

 

 

Forum 5 b

 

Bio2020Plus II:

Perspektiven für Holzheizkraftwerke-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle“

 

Moderation: Bernd Geisen

Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)

 

11:30            Geschäftsmodell „Flexibilisierung von Holzheizkraftwerken“ – Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Bewertung von Flexibilisierungskonzepten für Holzheizkraftwerke anhand einer Beispielrechnung mit Erlösen und Kosten für eine Modernisierung der Anlagen

Marin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)

 

 

11:50            Geschäftsmodell „Angebot von Direktvermarktung, Regelenergie und Systemdienstleistungen für Holzheizkraftwerke“ – Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Bewertung und Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

Florian Roeder, Next Kraftwerke GmbH

 

 

12:00            Geschäftsmodell „Verwertung und Nutzung von Holz- und Pflanzenaschen aus Biomasse(heiz-)kraftwerken“

Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Bewertung und Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

Martin Schnatterbeck, Baden Airpark Energie GmbH

 

 

12:20             Erkenntnisse in Bezug die EEG Geschäftsmodelle aus dem Projekt „Altholz-Quo Vadis“

Cornelia Vogler, IZES gGmbH

 

 

12:40              Diskussion

 

 

13:30              Mittagspause

Veranstaltungsort des Praxisseminars

Bio2020Plus

 

Perspektiven für Bioenergie-Bestands- und Neuanlagen
durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

 

Kontakt:

 

Bundesverband Bioenergie

Godesberger Allee 142-148

53175 Bonn

 

Tel.: 0228/81002-22
Fax: 0228/81002-58
info@bioenergie.de

Gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband Bioenergie e.V.