Paxisseminar Biogas

Biogas-Praxisseminare „Bio2020Plus“
Perspektiven für Biogas-Bestands- und Neuanlagen

durch Post-EEG-Geschäftsmodelle“
am 12.12.2019 von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr
im Rahmen der BIOGAS Convention 2019, Messe Nürnberg

 

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite der Biogas Convetion 2019

Programm

Das gesamte Programm der "BIOGAS Convention" finden Sie hier.

 

Praxisseminar Bio2020Plus I:

Perspektiven für Biogas-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle“

 

 

Moderation: Bernd Geisen, Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)

 

 

 

9:00              Was wäre wenn?

Auswirkungen rückläufiger Marktanteile von Biogasanlagen auf das 65%-Erneuerbare-Energien-Ausbau-Ziel

 

Martin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)

 

 

9:30          Post-EEG-Zeitalter: Politische Forderungen für eine förderunabhängige Energiewende im digitalen Zeitalter

 

                   Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG

 

 

10:00            Biogas Progressiv – Zukunftsweisende Strategien für landwirtschaftliche Biogasanlagen für die Zeit nach Ablauf der garantierten EEG-Vergütungsansprüche anhand von ausgewählten Praxisbeispielen

 

Mark Paterson, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL)

 

 

10:30             Kaffeepause

 

 

10:45            Ökologisierung der Einsatzstoffe –

Silphieenergie – Best-Practice-Beispiel zur regionalen Direktvermarktung von Gas, Strom und Wärme

– Welche Zusatzerlöse sind möglich?

 

Alexandra Kipp / Ralf Brodmann, Silphienergie GmbH

 

 

11:15            Biodiversität und Artenvielfalt durch Bienenstrom - zertifizierter Ökostrom, der Lebensräume für Pflanzen und Insekten schafft

  • Auch Ansatz für neue Geschäftsmodelle?
  • Welche Zusatzerlöse sind möglich?

Volkmar Klaußer / Dr. Manfred Albiez, Stadtwerke Nürtingen GmbH

 

                       

11:45             Die Branche fragt – Experten antworten!

 

 

12:00             Mittagspause

 

 

 

*********************************************************************************************

 

 

 

Praxisseminar Bio2020Plus II:

Perspektiven für Biogas-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle“

 

 

Moderation: Dr. Stefan Rauh, Fachverband Biogas e.V.

 

 

 

13:00            Geschäftsmodell „Energetische Eigenversorgung des Landwirtschaftsbetriebs – Nutzungsmöglichkeiten in der Wärme-/Kälte- und Stromversorgung sowie Mobilitätskonzepte anhand von Praxisbiogasanlagen

 

Dr. Joachim Pertagnol, Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES gGmbH)

 

 

13:30            Geschäftsmodelle „Flexibilisierung von Biogasanlagen und optimierte Wärmenutzungskonzepte für Biogasanlagen“ – Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Bewertung von Flexibilisierungs- und Wärmenutzungskonzepten für Biogasanlagen anhand von Beispielrechnungen mit Erlösen und Kosten für Praxisanlagen
  • Flexibilität und KWK – Synergie oder Antagonismus?
  • Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

Tino Barchmann, Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)

 

 

14:00            Geschäftsmodell „Energiewirtschaftliche Systemdienstleistungen – Biogasanlagen optimal in regionale und überregionale Energiesysteme integrieren“

 

Prof. Dr. Oliver Brückl, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

 

 

14:30            Kaffeepause

 

 

14:45            Regional -Umweltfreundlich -Mobil

Geschäftsmodell „Einsatz und Nutzung von Biomethan als Kraftstoff im Mobilitätsbereich“

Welche Zusatzerlöse sind möglich?

  • Untersuchung von Potentialen sowie deren technischer und wirtschaftlicher Realisierbarkeit kleinmassstäblicher Biogasaufbereitung und regionaler Nutzung als Kraftstoff

Prof. Dr. Frank Scholwin, Institut. für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie, Volkmar Braune, Ohra Energie GmbH

 

 

15:15            Geschäftsmodell „Verkauf von Biogasstrom an Ladesäulen für             E-Fahrzeuge“
Welche Zusatzerlöse sind möglich?
Bewertung und Empfehlungen anhand von bisherigen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen

 

                       Johannes Dachs, E-WALD GmbH

 

 

15:45            Die Branche fragt – Experten antworten!

 

 

16:00            Ende der Veranstaltung

 

Bio2020Plus

 

Perspektiven für Bioenergie-Bestands- und Neuanlagen
durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

 

Kontakt:

 

Bundesverband Bioenergie

Godesberger Allee 142-148

53175 Bonn

 

Tel.: 0228/81002-22
Fax: 0228/81002-58
info@bioenergie.de

Gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband Bioenergie e.V.