Lehrfahrten

Lehr- und Demonstrationsfahrten „Bio2020Plus“ zu ausgewählten Best-Practice-Anlagen

Übergeordnetes Ziel von Bio2020Plus ist es, land- und forstwirtschaftlichen sowie gewerbliche Bioenergie-Bestands- und Neuanlagen über Post-EEG-Geschäftsmodelle Perspektiven für einen ökonomischen und umweltoptimierten Anlagenbetrieb insbesondere über 2020 aufzuzeigen und somit Investitionen für einen energiewirtschaftlich optimierten Anlagenbetrieb zu ermöglichen.

Erfahrungsgemäß ist das eigene „Sehen und Erleben“ von neuen Konzeptionen, technischen Innovationen und neuen Verfahren die beste Überzeugungsarbeit und Motivation, um aufbauend von Erfahrungen in Pionier-Anlagen eine Machbarkeit und Übertragbarkeit für andere Anlagenbetreiber anzustoßen. In den geplanten Lehr- und Demonstrationsfahrten „Bio2020Plus“ sollen daher den Zielgruppen innovative Post-EEG-Geschäftsmodelle und deren ökonomische und ökologische Wirksamkeit anhand von Best-Practice-Fallbeispielen als Transfermaßnahme und Wissensvermittlung demonstriert werden. Bei der Auswahl der Projektstandorte wird auf einen Querschnitt der verschiedenen Post-EEG-Geschäftsmodelloptionen und auf eine bundesweite Ausgewogenheit geachtet.

Bio2020Plus

 

Perspektiven für Bioenergie-Bestands- und Neuanlagen
durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

 

Kontakt:

 

Bundesverband Bioenergie

Godesberger Allee 142-148

53175 Bonn

 

Tel.: 0228/81002-22
Fax: 0228/81002-58
info@bioenergie.de

Gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband Bioenergie e.V.